Montag , 10.08.2020

Der Wissenschaftsrat hat heute bekannt gegeben, dass die German Graduate School of Management and Law (GGS) reakkreditiert wird. Der Akkreditierungszeitraum beträgt fünf Jahre. Aufgrund der bisher sehr guten Entwicklung der Hochschule wird eine Verlängerung auf zehn Jahre ohne erneute Begutachtung für möglich gehalten.

Unter anderem führt der Wissenschaftsrat zur GGS aus: „Jüngeren Führungskräften wird eine praxisorientierte und internationale Ausbildung angeboten. Hervorzuheben ist auch das große persönliche Engagement der Professorenschaft. Konsequent verfolgt die Hochschule den Ausbau der Forschung. Anerkennenswert sind die Kooperationsbeziehungen der GGS Heilbronn zu Universitäten im In- und Ausland.“

Verlängerung auf zehn Jahre möglich

Das Besondere an der Entscheidung des Wissenschaftsrates: Er hält bei der GGS eine Verlängerung der Akkreditierung auf zehn Jahre für möglich, wenn der Anteil von 50 Prozent hauptberuflich erbrachter Lehre an der Hochschule zeitnah erreicht wird. „Im Rahmen einer Reakkreditierung prüft der Wissenschaftsrat eine Hochschule auf Herz und Nieren. Mit seiner äußerst positiven Bewertung hat er unsere akademische Arbeit der vergangenen Jahre bestätigt“, freut sich Prof. Dr. Toma?s Bayo?n, Academic Dean der GGS. Es sei schon etwas Besonderes, dass der Wissenschaftsrat auch eine Verlängerung der Akkreditierung auf zehn Jahre für möglich hält. Er sehe kein Problem, die hierfür erforderliche Auflage des Wissenschaftsrates kurzfristig zu erfüllen, so Bayo?n weiter.

Wissenschaftsrat prüft Leistungsfähigkeit von Hochschulen

Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der Wissenschaft, der Forschung und des Hochschulbereichs. Er hat unter anderem die Aufgabe zu prüfen, ob Hochschulen in privater Trägerschaft ihre Lehre und Forschung nach anerkannten Maßstäben der Wissenschaft betreiben.

aus: Presseerklärung der GGS vom 11.07.2011

meinWJFH

Bitte melden Sie sich kostenlos als Benutzer an.

Jetzt Ihr meinWJFH-Netzwerk starten und sich mit anderen WirtschaftsjuristInnen verbinden!

 
XING
Jetzt Mitglied werden
Facebook
Online-Antrag