Sonntag , 20.01.2019

Nach sechsmonatiger Vorarbeit ist die erste Ausgabe der »LL.B«. nun fertig gestellt und kann seit dem 12. September 2011 kostenlos auf der Internetseite als .pdf-Dokument heruntergeladen werden.

Die zukünftig halbjährlich erscheinende Zeitschrift wird von Studierenden des Studiengangs »Ius« an der Berlin Law School der Hochschule fu?r Wirtschaft und Recht Berlin herausgegeben, und von einem wissenschaftlichen Beirat aus Professoren des Fachbereichs begleitet.

Die »LL.B.« richtet sich an Studierende und Lehrende rechtswissenschaftlicher Bachelor-Studiengänge und alle, die an Rechtswissenschaft und Rechtsarbeit interessiert sind.

Als Ausbildungszeitschrift enthält sie Übungsfälle und Arbeitshilfen zur Verinnerlichung des notwendigen juristischen und wissenschaftlichen Handwerkszeugs, möchte den Studierenden so eine verlässliche und an ihren Bedürfnissen orientierte Begleiterin im Studium sein und den Studiengang »Ius« transparent machen.

Als Fachzeitschrift enthält sie Aufsätze zu rechtsdogmatischen, -didaktischen, -politischen, -philosophischen, -vergleichenden, -soziologischen oder rechtsgeschichtlichen Themen jeder Art.

Als Forum enthält sie Aufsätze, in denen die Perspektiven der Bologna-JuristInnen ausgelotet und vorhandene sowie im Entstehen begriffene Berufsfelder vorgestellt werden. Darüber hinaus lädt die »LL.B.« dazu ein, sich aktiv, offen und konstruktiv an der anhaltenden Diskussion zur Notwendigkeit einer Reform der deutschen Juristenausbildung zu beteiligen und diesen so bedeutenden Ausbildungsbereich, mit Blick auf die zuku?nftigen Bedürfnisse der Gesellschaft, langfristig weiterzuentwickeln. Präsentiert werden neue Ideen und Innovationen zur Verbesserung der didaktischen Lehrkonzepte und der Qualitätssicherung der rechtswissenschaftlichen Lehre. Hierbei sollen keinesfalls ha?ufige Vorurteile bedient, sondern Fakten zusammengetragen, Argumente ausgetauscht und Positionen kritisch hinterfragt werden, um dem wissenschaftlichen Anspruch des juristischen Studiums gerecht zu werden.

In erster Linie ist die »LL.B.« Publikationsorgan der »Ius«-Studierenden und ihrer DozentInnen. Sehr gut bis gut bewertete Klausuren, Hausarbeiten und in Aufsätze umgeschriebene Referate sowie eigens zur Veröffentlichung angefertigte Arbeiten können in den passenden Kategorien veröffentlicht werden.

Daneben sind positiv und negativ kritische Gastbeiträge zum Studiengang »Ius« und zu Berufs- und Ausbildungsperspektiven der Bologna-JuristInnen herzlich willkommen, um eine breite, öffentliche Debatte führen zu können.

Lesen Sie extern weiter:

Download Zeitschrift LL.B. als .pdf-Dokument

meinWJFH

Bitte melden Sie sich kostenlos als Benutzer an.

Jetzt Ihr meinWJFH-Netzwerk starten und sich mit anderen WirtschaftsjuristInnen verbinden!

 
XING
Jetzt Mitglied werden
Facebook
Online-Antrag