Sonntag , 20.01.2019

Idealerweise verfügen Sie bereits über einschlägige Berufserfahrung im Bereich der gehobenen Insolvenzsachbearbeitung (Position direkt unter Insolvenz- oder Schattenverwalter). Sie können IK-Verfahren und kleinere Regelverfahren allein selbständig bearbeiten, können Verfahrensabschlüsse von größeren Verfahren vorbereiten, Gutachten selbst schreiben einschließlich der Informationsbeschaffung.

Sollten Sie noch nicht über einschlägige Berufserfahrung verfügen, so sind ein abgeschlossenes Studium als Dipl.-Wirtschaftsjurist/in (oder LL.M. oder LL.B) mit Schwerpunkt Insolvenz UND eine evtl. studienbegleitende kaufmännische Tätigkeit ODER eine vorherige kaufmännische Berufsausbildung die Einstiegskriterien.

Reine Wirtschaftsjurist/innen ohne Schwerpunkt Insolvenz und ohne kaufmännische Vorkenntnisse können wir leider nicht berücksichtigen.

Ein nettes Team von Sachbearbeiter/innen unterstützt Sie bei der Einarbeitung.

Weiterbildung wird vom Arbeitgeber unterstützt, Überstunden können mit Freizeit ausgeglichen werden, weitere Perspektiven könnte eine Tätigkeit im QM-Bereich sein.

Es erwartet Sie ein moderner Arbeitsplatz in verkehrsgünstiger Lage.

Die Position ist in Festanstellung direkt in der Kanzlei zu besetzen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Ihren Telefonanruf, um Fragen zu besprechen. Vielen Dank!

Bitte besuchen Sie uns auch auf unseren Homepages www.krp-personal.de und www.renojobs.de und bei Facebook. Dort finden Sie weitere interessante Stellenangebote und viele Tipps. Diese werden ständig aktualisiert, so können Sie auch jederzeit sehen, welche Positionen derzeit gerade vakant sind.

meinWJFH

Bitte melden Sie sich kostenlos als Benutzer an.

Jetzt Ihr meinWJFH-Netzwerk starten und sich mit anderen WirtschaftsjuristInnen verbinden!

 
XING
Jetzt Mitglied werden
Facebook
Online-Antrag